Wie dich eine klare Unternehmensvision auf deinem Weg begleiten kann

Unternehmensvision für dein Business

Share This Post

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Sicherlich hast du schon einmal von Vision Boards gehört, oder bist sogar zu einem Vision Board Workshop eingeladen worden? Dieser kreative Prozess wurde mittlerweile von Business Coaches zu einer Pflichtübung auf dem Weg zum eigenen Business erklärt – eine Unternehmensvision als Must Have!

Und wenn du schon einmal davon gehört hast, dann kam dir vielleicht auch der Gedanke, dass das doch neumodischer Unsinn ist – als Unternehmer braucht man Strategie und keine Bastelei. In diesem Beitrag erklären wir dir, weshalb eine Vision für dein Unternehmen so wichtig ist, was eine gute Unternehmensvision ausmacht und wie du deine Vision finden kannst – auch ohne Vision Board!

Was ist eine (Unternehmens)Vision?

Unternehmensvision für dein Business

Nun gibt es ja verschiedene Definitionen dieses Begriffs. Eine Vision kann eine religiöse Erscheinung sein, oder sogar eine Halluzination. Doch auf den Unternehmensbereich bezogen, passt diese Definition doch am besten:

Eine Vision beschreibt, was ein Unternehmen langfristig erreichen möchte, in der Regel in einem Zeitrahmen von fünf bis zehn Jahren, manchmal auch länger. Sie gibt eine definierte Richtung für die Planung und Umsetzung von Unternehmensstrategien vor.

Das klingt doch schon sehr vielversprechend nach langfristiger Strategie, oder? Und ja, eine Vision für dein Unternehmen sollte immer die Basis für deine Aktivitäten als CEO sein. Damit kommen wir auch schon zur nächsten brennenden Frage.

Was bringt dir eine Unternehmensvision?

Eine Vision alleine ist natürlich noch kein Unternehmen, doch gleichzeitig steht ein Unternehmen ohne eine Vision dahinter auf sehr wackeligen Beinen – wenn es überhaupt so weit kommt!

Unternehmensvision für dein Business

Viele Unternehmen sind von Beginn an auf Investoren angewiesen. Diese wollen neben einer handfesten Strategie natürlich auch eine langfristige Vision hören.

Denke immer daran: Fakten geben Sicherheit, Emotionen fällen die Entscheidung.

Bist du einmal über die Anfangsphase hinaus und hast ein solides Business aufgebaut, brauchst du dennoch eine Vision. Es ist leichter neue Mitarbeiter zu akquirieren, wenn du eine Vision hast, mit der sich neue Kandidaten identifizieren können. Gleichzeitig bleiben langjährige Mitarbeiter motiviert, wenn sie genau wissen, wohin die Reise gehen soll und dieses Ziel, deine Unternehmensvision, mit ihren eigenen Werten harmoniert. 

Was macht gute Unternehmensvisionen aus?

Während Unternehmen bei der Definition ihrer langfristigen Ziele nicht zu ehrgeizig sein sollten, ist es wichtig, ein größeres und weitergehendes Ziel in einer Vision zu setzen, das die Bestrebungen eines Unternehmens kommuniziert und das Publikum motiviert. Im Folgenden sind die wichtigsten Elemente einer effektiven Vision aufgeführt:

  • Eine Vision ist immer zukunftsweisend
  • Sie motiviert und inspiriert – Kunden wie auch Mitarbeiter
  • Die Vision spiegelt die Kultur und die Kernwerte eines Unternehmens wider
  • Eine Unternehmensvision hat das Ziel, dem Unternehmen in Zukunft Vorteile und Verbesserungen zu bringen
  • Die Vision definiert die Existenzberechtigung eines Unternehmens und wohin es geht

Unternehmensvision für dein Business

Ein Beispiel einer gelungenen Unternehmensvision ist diese von Oxfam:

„Für eine Welt ohne Armut.“

Diese fünf kleinen Worte kreieren eine starke Vision, unter welcher sich die breite Masse der Menschheit etwas vorstellen kann und die gerne von den Mitarbeitern und Spendengebern unterstützt wird. 

Ebenso lässt sich hier erkennen, dass deine Vision nicht aus einem bunten Vision Board bestehen muss, oder du nun einen mehrseitigen Aufsatz schreiben musst. Im Gegenteil, eine Unternehmensvision sollte aus einem kurzen, prägnanten Satz bestehen!

Tipps für die Erstellung deiner Unternehmensvision

Eine Vision sollte die Vorstellungskraft erweitern und gleichzeitig Orientierung und Klarheit bieten. Sie wird die Richtung deines Unternehmens bestimmen und Prioritäten setzen. 

Der schwierigste Teil bei der Erstellung einer Vision ist oft eine Formulierung, die deine Werte wirklich definiert und deine Corporate Identity beleuchtet, ohne zu vage zu klingen -und das alles in ein bis zwei Sätzen.

Unternehmensvision für dein Business

Ein spezifisches und einzigartiges Leitbild ist ein guter Ausgangspunkt, um dein Unternehmen vom Rest der Branche abzuheben.

  • Plane fünf bis zehn Jahre in die Zukunft.
  • Träume groß und konzentriere dich auf den Erfolg.
  • Formuliere im Präsens.
  • Verwende eine klare, prägnante und jargonfreie Sprache.
  • Lass Leidenschaft und Inspiration einfließen.
  • Richte die Vision an deinen Unternehmenswerten und -zielen aus.
  • Erstelle einen Plan, um deine Vision an deine Mitarbeiter zu kommunizieren.

Du kannst an diese Aufgabe auf verschiedene Arten in Angriff nehmen. Strategische Menschen arbeiten in diesem Fall gerne mit Listen, Fakten und Zahlen und formulieren daraus Ziele, die dann in der Unternehmensvision münden. Kreative Denker erstellen vielleicht lieber ein Vision Board, lassen sich von Schlagwörtern und visuellen Eindrücken inspirieren, um letztendlich den einen, wichtigsten Satz ihres Unternehmens zu formulieren.

Frage dich einmal, hast du eine Unternehmensvision? Und wenn ja, wie aussagekräftig und motivierend ist diese? Gibt es Verbesserungsbedarf, oder musst du sogar noch eine Vision formulieren?

Wenn wir dich jetzt zum Nachdenken angeregt haben und du jetzt auch eine Vision formulieren willst, aber noch unsicher bist, dann nimm jetzt Kontakt zu uns auf!

Neusten Impulse

Resilienz
Allgemein

Resilienz als Schlüssel zum Erfolg

Was geht dir durch den Kopf, wenn du diesen Satz liest: „Resilienz ist der wichtigste Schlüssel zum Erfolg!“?  Vielleicht runzelst du gerade die Stirn, hinterfragst alles,

Möchtest du mehr über unsere Dienstleistungen erfahren?

Lass uns miteinander sprechen

Hirnpuls-Saleh Amiralai-Kontakt