An meinem kleinen Gartenteich wächst Bambus. Ich sitze auf der Terrasse, genieße das Wetter und beobachte, wie sich die Halme leicht im Wind wiegen. Wusstest du, dass Bambus Temperaturen bis zu -20 °C aushält und selbst im Winter noch Blätter treibt? Er wächst besonders schnell (bis zu einem Meter pro Tag), hält Stürmen stand und war außerdem die einzige Pflanze, die Hiroshima überlebte. Bambus ist die widerstandsfähigste Pflanze der Erde und während ich so unter meinem Sonnenschirm sitze, kommt mir eine Frage: „Können Menschen auch schaffen, was Bambus schafft?“ Der Samen für unser Stressmanagement Seminar war gestreut.

Können wir, was Bambus kann?

Jeder von uns hat einen Bambushalm in sich, jeder von uns besitzt eine innere Widerstandsfähigkeit. Entscheidend ist, ob wir diese freilegen, nutzen und stärken. Wer wie Bambus in der Lage ist, selbst bei Stress, Misserfolgen und Krisen über sich hinauszuwachsen, der ist resilient. Wer positiv in die Zukunft schaut und akzeptiert, was nicht veränderbar ist, der besitzt Widerstandskraft. Diese ist vor allem in unserer von Unsicherheiten geprägten Arbeitswelt gefragt, um mit den anspruchsvollen, neuen Herausforderungen umgehen zu können.

Ein Stressmanagement Seminar kann bei der Bewältigung der täglichen Herausforderungen helfen.

Neurowissenschaften haben herausgefunden, dass wir keinesfalls dazu verdammt sind, unser Leben lang in der gleichen Art und Weise zu handeln und zu denken. Wir können unsere innere Einstellung, also unser Mindset, verändern und den Gegebenheiten anpassen – wenn wir es nur wollen. Förderliche, positive Gedanken können wie ein Muskel trainiert werden. Lernen wir etwas Neues, wird eine Verbindung zwischen zwei Nervenzellen geformt. Wiederholen wir diesen Gedanken oder diese Handlung immer wieder, wird auch die Verbindung stärker. Diese Tatsache können wir durchaus zu unserem Vorteil nutzen.

Jede kleine Neuerung im Fühlen, Denken und Handeln kann in unserem Gehirn einen Domino-Effekt auslösen. Indem wir das Muster unserer Nervenverbindungen umstellen, die sich durch Routine und statisches Denken gebildet haben, ändern sich gleichzeitig andere Bereiche unseres Gehirns.

Schauen wir uns einmal ein Beispiel an: Du bist im Stress. Bei der Arbeit gibt es tausend Dinge zu erledigen, deine Freunde drängen dich zu Unternehmungen, deine Familie hat hohe Erwartungen an dich. Was machst du? Du ziehst dich zurück. Du nimmst dir vor, dich vollkommen auf deinen Job zu konzentrieren, sagst deinen Bekannten ab und gehst nicht mehr ans Telefon. Dabei ist es gerade in stressigen Zeiten noch wichtiger zu wissen, dass wir ein Netzwerk haben, auf das wir uns verlassen können. Das Zusammensein mit guten Freunden kann neue Kraft geben und Prioritäten wieder ins richtige Licht rücken. Netzwerkorientierung gilt als eine der 7 Säulen der Resilienz, über die auch eingehend in unserem Stressmanagement Seminar gesprochen wird.

Was macht Bambus so resilient und was können wir von ihm lernen?

Denken wir über innere Widerstandsfähigkeit nach, gibt es kein besseres Sinnbild als die Bambus-Pflanze. Was genau macht sie so resilient und was können wir davon für uns selbst mitnehmen?

Tiefe, starke Wurzeln:

Die starken Wurzeln von Bambus reichen tief in den Boden hinein und sind weit verzweigt. Als ich kürzlich versuchte, einige der Halme rund um meinen Gartenteich zu entfernen, geriet ich ganz schön ins Schwitzen. Ist der Bambus einmal da, wird man ihn nur schwer wieder los.

Stressmanagement Seminar - Starke Wurzeln symbolisieren das Vertrauen in die Umgebung.

Bambus verzweigt seine Wurzeln weit. Mach genau dasselbe! Baue dir ein Netzwerk mit Personen auf, die dich inspirieren und bei denen du dich nicht verstellen musst und ganz du selbst sein kannst. Benötigst du Unterstützung, dann trau dich darum zu bitten und biete sie wiederum anderen an. Viele Menschen scheuen sich davor, über ihre Sorgen zu sprechen und häufen sich so innerlich einen ganzen Krisenberg an. Je gefestigter deine Wurzeln sind, desto einfacher wird es dir fallen, auch ab und an „Stopp!“ zu sagen oder um Hilfe zu bitten.

Die Wurzeln von Bambus sind stark. Du solltest eine starke, positive Grundhaltung zum Leben haben, so dass dich nichts wirklich umwerfen kann. Akzeptiere, was unabänderlich ist und übe dich in realistischem Optimismus! Um das Gehirn auf positive Gedanken zu trimmen, gibt es einfache Methoden; so hilft es, sich vor dem Einschlafen an schöne Erfahrungen zu erinnern. Hierbei vernetzen sich Neuronen und gute Gedanken werden in deinem Kopf tiefer verankert.

Natürlich besteht das Leben nicht nur aus Zuckerwatte und Einhörnern. Auch resiliente Menschen durchleben Krisen und natürlich gibt es sogar für den Bambus ab und an schwierige Zeiten. Aber auch die gehen wieder vorbei. Selbst nach dem kältesten Winter kommt wieder ein Sommer. Mit genau dieser Zuversicht sind widerstandsfähige Menschen in der Lage, eine Situation anzunehmen, sie zu verarbeiten und mit ihr zu wachsen. In unserem Stressmanagement Seminar sprechen wir unter anderem über Optimismus und Zuversicht.

Ein elastischer Stamm:

Selbst wenn der Regen peitscht und der Sturm ganze Bäume umwirft, brechen Bambusstämme nicht. Sogar wenn im Winter eine hohe Schneelast auf den Stämmen liegt, richten sie sich doch wieder auf und wachsen weiter, als wäre nie etwas gewesen. Ihr Stamm ist außerordentlich robust, belastbar und vor allem biegsam.

Stressmanagement Seminar - Flexibler Stamm als Symbol für die Selbstwahrnehmung.

 

Um so biegsam und agil wie der Bambus zu sein, ist es wichtig, genau zu wissen, wer du bist, wo deine Stärken liegen und welchen Wert du dir selbst zuschreibst. Bist du in der Lage, selbst bei hohem Druck auf deine Fähigkeiten zu vertrauen, wird es dir um einiges leichter fallen, Krisen zu meistern.

Im ersten Schritt solltest du dir bewusst zu machen, wie du über dich selbst denkst. Was sagt dir der kleine Kobold, der da oben in deinem Kopf sitzt, deine innere Stimme? Er spricht ständig und nicht immer ist er besonders freundlich. Der kleine Kobold kritisiert, nörgelt, streut Selbstzweifel und sorgt damit für eine ganze Menge Stress und Angst. Das muss nicht sein! Mache dir in einer Situation mit hoher Belastung bewusst, wie genau dein innerer Dialog aussieht! Welche Gedanken sind förderlich, welche behindern dich nur? Biete dem kleinen Mann die Stirn und übernimm die Kontrolle!

So wie du dich von deiner negativen inneren Stimme freimachen kannst, solltest du es auch von dem Bestreben, es immer allen recht machen zu wollen. Wenn du dich selbst und deine Stärken anerkennst, bist du weniger auf die Anerkennung anderer angewiesen. Der Bambus hält es eine ganze Weile ohne Wasser und Zuwendung aus. Auf Wasser solltest du nicht verzichten, dich aber wohl in Genügsamkeit üben. Hier kann ein Stressmanagement Seminar mit konkreten Tipps helfen.

Schön und gut, aber wie gewinnen wir Vertrauen in unsere Fähigkeiten? Indem wir uns Herausforderungen stellen und ab und an mit kleinen Schritten unsere Komfortzone verlassen; indem wir an dem kitzeln, was wir nicht für möglich hielten, schulen wir unsere Selbstsicherheit. Ein Stressmanagement Seminar kann dich auch hier unterstützen und Tipps zu Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein geben.

Immergrüne Blätter:

Bambus verliert nie seine Blätter. Selbst im Winter sind sie grün, selbst im Sturm fallen sie nicht zu Boden. Sobald die Sonne auftaucht, wenden sie sich ihr zu. Woher nimmt der Bambus diese Kraft?

Stressmanagement Seminar - Immergrüne Blätter als Symbol für deine Ziele und Zuversicht.

Woher nimmst du deine Energie? Da wäre zum einen dein Umfeld. Wir neigen dazu, unser Denken unserer Umgebung anzupassen. Wollen wir mentale Stärke entwickeln, sollten wir, auch wenn es schwerfällt, ein negatives Umfeld verlassen und uns positiveren Gedanken zuwenden. Setzt dich beim Mittagessen doch einmal zu den Kollegen, die mit Spaß bei der Sache sind, statt dich von den Dauernörglern runterziehen zu lassen.

Ein weiterer Energiespender sind deine Visionen und Ziele. Weißt du, worauf du hinarbeitest und siehst einen Sinn in deinem Job, bist du gleich motivierter.

Last but not least: Der wichtigste Kraftspender bist du selbst.

Finde heraus, was du brauchst, um deine volle Leistungsfähigkeit zu zeigen! Teile dir deine Kraft genau ein und wende sie nicht für Dinge auf, die du nicht ändern kannst. Du bestimmst, wie viel Bedeutung du einer Sache beimisst, und du hast die Kontrolle über deine Gefühle, Gedanken und Handlungen. Du musst sie nur übernehmen. Vor allem wenn du dich in einer Führungsposition befindest, solltest du stark und zu allererst an deiner Selbstführung arbeiten. Nur wenn du dich selbst beeinflussen kannst, wird es dir gelingen, andere zu inspirieren. Fokussiere dich auf das, was dir wirklich, wirklich wichtig ist.

Wie dich ein Stressmanagement Seminar zum Bambus macht

Artikel wie den meinen gibt es einige. Du wirst Anti-Stress-Ratgeber in Frauenzeitschriften und in Internet-Foren lesen können. Ich bin mir sicher, auch deine Oma hat einen Tipp auf Lager (in meinem Fall: „Trink doch erstmal einen Tee!“). Willst du wirklich an deiner Resilienz und somit an deiner Gesundheit arbeiten, ist es für viele aber nicht mit gut gemeinten Ratschlägen getan, die man sich kurz anhört und dann wieder vergisst. Von allein bilden sich keine neuen Neuronenverbindungen.

Ein Stressmanagement Seminar mit einem verifizierten Trainer ist für viele die beste Lösung, um der Stressfalle zu entkommen. Hier werden dir praxiserprobte Tipps und Werkzeuge an die Hand gegeben und du lernst, den Druck auf dich und dein Umfeld Schritt für Schritt zu verringern. Wir werden über deine Wurzeln sprechen, von denen du jetzt noch nicht weißt, wie stark sie sind. Dann wirst du mithilfe praktischer Übungen lernen, was es bedeutet, agil und biegsam zu sein – nicht nur an der Oberfläche, sondern in deinem Mindset. Unser Stressmanagement Seminar hat das Ziel, dich für dein Arbeits- und Berufsleben zu stärken und für Belastungen fit zu machen.

Bist du dabei? Hast du Lust, an deinem inneren Bambus zu arbeiten? Dann klicke ganz einfach auf das folgende Banner und melde dich an:

Erfahren Sie mehr zu unseren Stressmanagement Seminaren bei Klick auf diesen Banner.

Mein Literaturtipp heute: Katharina Maehrlein: Die Bambusstrategie. Den täglichen Druck mit Resilienz meistern.