MISSION

ARBEITSGLÜCK

MEINE MISSION

Menschen dabei zu unterstützen, selbst an einem verregneten Montagmorgen gern zur Arbeit zu gehen.

Saleh Amiralai

UNTERNEHMENSERFOLG DURCH ARBEITSGLÜCK

DOCH LEIDER SIEHT DIE REALITÄT HÄUFIG SO AUS

  • Vorgesetzte müssen Ihre Mitarbeiter antreiben, damit Dinge umgesetzt werden.
  • Führungskräfte haben das Gefühl, Ihre Mitarbeiter denken nicht mit.
  • Chefs müssen ständig alles und jeden kontrollieren.
  • Mitarbeiter arbeiten immer wieder an den falschen Aufgaben.
  • an Urlaub ist nicht zu denken und selbst wenn, hängen Mitarbeiter permanent am Telefon.
  • Unternehmen finden nicht die „richtigen“ Mitarbeiter.
  • Alle wissen, dass es so nicht weitergeht.

10 WICHTIGE PUNKTE, DIE DU ÜBER ARBEITSGLÜCK WISSEN SOLLTEST

  • Studien belegen, dass Arbeitsglück der wichtigste Erfolgsfaktor für moderne Arbeitsplätze ist und dass Unternehmen mit glücklichen Mitarbeitern wirtschaftlich wesentlich erfolgreicher sind.
  • Arbeitsglück ist einer der 3 wichtigsten Gründe für ein glückliches Leben.
  • Arbeitsglück ist die beste Prävention gegen Stress und Burn-out.
  • Mitarbeiter, die auf der Arbeit glücklich sind, sind signifikant weniger krank.
  • Glückliche Arbeitnehmer verlassen wesentlich seltener dein Unternehmen.
  • Jeder ist für sein Arbeitsglück selbst verantwortlich. Es ist nicht die Aufgabe der Vorgesetzten, nicht die der Kollegen oder der Gesellschaft.
  • Unternehmer und Vorgesetzte sind verantwortlich dafür, die Rahmenbedingungen und eine Unternehmenskultur zu schaffen, in der man glücklich mit seinem Arbeitsplatz sein kann.
  • Arbeitsglück entsteht nicht nur durch Werte, Visionen, Strategien oder Pläne. Arbeitsglück entsteht nur durch Handeln.
  • Arbeitsglück wird nicht durch höhere Bezahlung, Bonuszahlungen oder Vergünstigungen erzielt. Arbeitsglück entsteht durch zwei Faktoren: Sinnhaftigkeit und positive Beziehungen. (Ich kann etwas Großartiges zusammen mit großartigen Menschen schaffen.)
  • Arbeitsglück entsteht nicht über Nacht. Es benötigt Zeit und den gemeinsamen Willen von Management und Mitarbeitern.

3 GROSSE IRRTÜMER IN BEZUG AUF DAS THEMA ARBEITSGLÜCK

  • Irrtum: Auf der Arbeit glücklich zu sein, ist ein Dauerzustand

Arbeitsglück zu verspüren, bedeutet nicht, 100 % der Arbeitszeit lächelnd am Arbeitsplatz zu sitzen. Es wird immer Momente, Situationen oder Phasen geben, die einem nicht gefallen oder in denen man sich alles andere als glücklich fühlt. Jedoch gibt es - wie in jedem anderen Lebensbereich - auch im Berufsleben Höhen und Tiefen. Aber es ist wichtig, dass die positiven Momente und Phasen deutlich überwiegen.

  • Irrtum: Geld allein macht glücklich

Keine Frage, eine Gehaltserhöhung hebt die Stimmung. Allerdings ist erwiesen, dass eine Gehaltserhöhung nur eine temporäre Wirkung (ca. 14 Tage) auf das Glücksempfinden hat. Nichtsdestotrotz ist eine faire und angemessene Entlohnung eine wichtige Voraussetzung, um überhaupt im Beruf glücklich zu werden. Jedoch wirken sich langfristig sinnvolle Arbeitsinhalte, die Möglichkeit zum persönlichen Wachstum sowie positive Beziehungen zu Kollegen und Vorgesetzten wesentlich stärker auf das Glücksempfinden aus.

  • Irrtum: Andere sind für mein Arbeitsglück verantwortlich

Die Wahrheit ist: Niemand anderes außer man selbst ist für das eigene Glück verantwortlich. Dies gilt für das Privat- wie für das Berufsleben. Deshalb nimm dein Arbeitsglück in die eigene Hand!

Allerdings sehe ich in meinen Workshops und Coachings immer wieder, dass zahlreiche Menschen unter ihren Arbeitsplatzbedingungen (teilweise) massiv leiden. An erster Stelle der Gründe stehen Vorgesetzte und deren Führungsverhalten, die Informations- und Kommunikationspolitik sowie unklare und teilweise widersprüchliche Anweisungen. Danach folgen Arbeitslast und permanenter Zeitdruck.

ARBEITSGLÜCK UND MITARBEITERZUFRIEDENHEIT STEIGERN

Das Thema "Arbeitsglück" und Mitarbeiterzufriedenheit bieten Ihnen einen konzeptionellen Führungsrahmen für Ihr Unternehmen, um die wahren Potentiale Ihrer Mitarbeiter zu nutzen.
Dabei handelt es sich nicht um isolierte Motivationsprogramme für ausgewählte Mitarbeiter, sondern um ein ganzheitliches Führungssystem, das auf die Steigerung des Unternehmenswertes ausgerichtet ist. Viele Unternehmen investieren in isolierte Teambuildingmaßnahmen oder errichten ein unternehmenseigenes Fitnessstudio, ohne sich darüber im Klaren zu sein, dass sie damit lediglich die Oberfläche der Arbeitszufriedenheit polieren.
Deshalb richtet sich dieses Coaching gezielt an Eigentümer, Geschäftsführer und Führungskräfte, die die wichtigste Stellgrößen in ihrem Unternehmen verbessern möchten und einen klaren "Return on Investment" sehen wollen.

Ziel des Workshops und Coachings ist es:

  • mehr Selbstständige und motivierte Mitarbeiter/innen zu bekommen.
  • das Potenzial der Mitarbeiter zu mobilisieren.
  • ein Magneten für interessante Bewerber und Fachkräfte zu werden.
  • eine Unternehmenskultur zu schaffen, die geprägt ist von Vertrauen, Wertschätzung und Leistung.